So schön kann leben sein
So schön kann leben sein

Unser erster gemeinsamer Winterurlaub......Februar 2020

Allerdings treten wir diesen Urlaub ohne Oma und Opa an....der Winter ist nicht so ihr´s.......achso.....die drei "Anhängsel" sind natürlich mit dabei....also unsere Kinder :-)

Nicht ganz so in der Früh werden wir uns auf die Reise begeben....eine all zu lange Fahrt wird es ja diesmal nicht.......Spiegelau im Bayrischen Wald....Wir Kommen!!!!!!

    Wir haben uns ein hübsches Ferienhaus gemietet......viel grün und Natur  

                                                  ringsherum....

    Ob es wirklich ein "Winterurlaub" wird und wir am Ende solche Bilder   

    präsentieren können, werden wir sehen.

    Schnee ist jedenfalls im Moment für das Gebiet nicht angesagt......wir  

    werden trotzdem das Beste draus machen und zur Not müssen wir ebend 

    etwas fahren um doch noch Schnee zu haben.

    Schliesslich wollen unsere Jungs zumindest mal Schlitten fahren.....obwohl 

    das sicher auch ganz gut funktioniert den Hang auf Rasen hinabzugleiten :-)

Gegen 8 Uhr in der früh machten wir uns auf die Fahrt.....so ca 430 km lagen vor uns.

Es ging alles sehr zügig voran....die Autobahnen waren nicht zu voll und man konnte gemütlich fahren....wenn es im Auto relativ ruhig war....:-)

Nach paar Stunden gefahren, legten wir unseren ersten Stopp ein.....ganz zur Freude der Kinder.....MC Donalds in Weiden in der Oberpfalz

Nach dem Essen noch bissel die Beine vertreten und weiter ging die Fahrt....

Nach weiteren paar Stunden kamen wir unserem Ziel immer näher....da wir aber zu zeitig waren, um die Hütte schon zu belagern, entschlossen wir uns , erstmal etwas die Gegend zu erkunden....bissel Kultur sozusagen.:-).......und ja.....es lag Schnee.

Also hiess es......Stiefel an und los ging es.....:-)

              Nun endlich war es soweit......auf ins bescheidene Hüttchen :-)

Alles war sehr gemütlich eingerichtet.....und es fehlte an nichts....viel Platz zum verweilen.

Für die kalten Abende war natürlich auch gesorgt....unser lieber Papa macht das schon......wie pflegt er immer zu sagen....."Ich habe Feuer gemacht, ich bin ein Mann"!!!! :-)

Auch draussen am Haus konnte man sich ordentlich vertun.....genug Platz war jedenfalls vorhanden.....mit herrlichstem Blick von unserem Balkon am Wohnzimmer

Auch die Kinder hatten ihren Spass am Aussengelände

     Etwas Kultur und Ausflüge mussten natürlich auch sein

                    Aussichtsturm Oberkreuzberg.....sehr empfhlenswert

Ein paar Stufen musste man erklimmen.....aber der Weg nach oben hat sich für dire herrliche Aussicht wirklich gelohnt. :-)

Winterurlaub

Das war eigentlich der Plan.....aber die ersten Tage liess der Schnee völlig auf sich warten.....aber dann.....am Mittwochabend fingen die Schneeflocken an zu tanzen.....und das die ganze Nacht und den Donnerstag auch noch....also hiess es....Wintersachen an und ab auf den Berg.....schlisslich hatten sich die Jungs so auf´s "Schneebrett" und Schlitten fahren gefreut.

Alle waren bereit und los ging die Fahrt zum "Grossen Arber"....das ist ein Berg :-)

Mit etwas verfahren und suchen, haben wir das Ziel dann erreicht....es war eine sehr schöne winterliche Fahrt..... :-)

Angekommen, Parkplatz gesucht und los ging es....erstmal zum "Schneebrettverleih".....das dort war genau das Richtige für uns.....erst alles eingeben, dann dort warten und was anprobieren und dann dort warten und was anprobieren....gefühlt eine Stunde hat das ganze Gezedere gedauert bis wir dann endlich los konnten....

Geschafft.....die Kinder waren mit Schuhen, Helm und Schneebrett bestückt....

Nun konnten wir uns in das lustige Schneetreiben stürzen.....

Paul probierte es zum ersten Mal....aber Nico hat es im Skilager mit der Schule schon gut geübt und ist seinem Bruder tatkräftigt zur Seite gerutscht :-)

Uns so rodelten sie den Berg runter uns stiefelten wieder rauf.....Paul hat es ziemlich schnell begriffen und machte auf dem Brett eineziemlich gute Figur.

Es wurde dann wirklich sehr sehr ungemütlich.....das reinste Schneegestöber tobte uns um die Ohren....also beschlossen wir nach etlichen Stunden den Rückzug anzutreten.....denn so langsam machte sich auch der Hunger bemerkbar.....so kehrten wir ein auf Pizza und schöne warme Getränke....

                            Zu Fuss muss auch mal sein.....

Immer mit dem Auto wollten wir nicht fahren....schliesslich hatten wir auch bei uns eine sehr schöne Gegend zum erkunden.......wir nahmen uns vor, zum Mittagessen im Gasthof "Zum Fürst´n " einzukehren.....so machten wir uns auf den 2km langen Weg durch Wald und Wiesen und auch mal bergauf....Juhu.....angekommen ......geöffnet ab 17 Uhr.....es war aber erst 14 Uhr :-)......also......wieder zurück.....ab ins Auto und eine Gaststätte aufsuchen.....was jetzt nict sonderlich schwer war.....aber.....es war aufgrund des Sturmes"namens Sabine" teilweise der Strom ausgefallen.....was für ein Spass.....besonders wenn man hungrige Mäuler dabei hat.....zum Glück fanden wir eine Gaststube....Braustüberl in Zwiesel......sehr sehr lecker und empfehlenswert

              Spiel und Spass gehören natürlich auch dazu.....

Kart fahren und Bowling standen auf der Liste.....viele Bilder vom Kart fahren können wir leider nicht präsentieren und vom Bowling überhaupt keine, da diese auf seltsame Weise verschwunden sind....:-)....aber wir alle hatten unseren Spass und das ist am Ende das Wichtigste......

Der letzte Abend vor unserer Abreise stand bevor......das Wetter war jetzt nicht sehr berauschend.....Regen, Regen,Regen.....so vertaten wir uns im Haus und zum Abendessen versuchten wir es noch einmal mit der Gaststube             "Zum Fürst´n".....aber diesesmal gleich mit dem Auto :-).......

Es ist ein sehr uriges aber auch sehr schönes Gasthaus mit wunderbar freundlichen Menschen und absolut leckerem Essen....

Getränke waren bestellt und das Essen auch.....nun hiess es, etwas warten.....es gab für die Kinder Currywurst und für die Eltern lecker Zander.....

Und so verging nun auch der letzte Abend.....Koffer waren wieder gepackt und das Auto beladen.....die Fahrt konnte also in Richtung Heimat am Samstag starten.....

So schnell ist eine Woche Urlaub vergangen und der liebe Alltag hat uns wieder.... :-(